Menu

Advanced Trainings Feldenkrais Methode

Weiterbildungen in der Schweiz, Österreich und Deutschland

Meine Advanced Trainings Seminare richten sich an ausgebildete Feldenkraislehrer/innen und bieten methodenspezifische Weiterbildungen zu verschiedenen interesanten Themenbereichen. My Advanced Trainings are for certified Feldenkrais Practitioners.

Advanced Trainings in der Schweiz

  • 07/03/2020 - 08/03/2020 Mit Bauchgefühl und Kopf - die oberen Resonanzräume in Beziehung zum Becken Zürich (CH)
    • Eine zweitägige Begegnung zwischen der “Feldenkrais Methode” und der “Atem-Tonus-Ton” Arbeit. Bewegung und Stimme finden zusammen, Körper und Klang werden eines. In Zusammenarbeit mit Christoph Habegger aus Wien, Schauspieler und Atem-Tonus-Ton Trainer.  Im Schädel, Rachen, Mund und Nasenraum befinden sich Räume, die für den Stimmklang von grosser Bedeutung sind. Die Stimme erhält dadurch Brillanz und Klangweite. Schädel, Mundraum und Kiefer gewinnen an Wahrnehmung und Vibration, sie können sich freier und durchlässiger anfühlen. Die Knochenschwingungen des Kopfes regen die darunterliegenden Diaphragmen an, die Stimmlippen, das Zwerchfell und den Beckenboden. Vom tiefen Bauch und Beckenraum und der Wirbelsäule kommt die Stütze für die oberen Klangräume. Das Seminar richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Menschen in Sprechberufen, Sängerinnen und Sänger, und auch an alle Interessierten, die die gesamtkörperlichen Zusammenhänge von Bewegung, Atem und Stimme für sich erfahren und anwenden möchten. Kursort ist das Kirchgemeindehaus 8032 Zürich Hottingen, Asylstr. 36, Kurszeiten Sa 10.00 – 17.00 und So 10.00 – 16.00 Kursgebühr CHF 350.-, auf Anfrage wird ein Euro Rabatt gewährt. Anmeldung bei Angelica A. Feldmann

  • 13/06/2020 - 14/06/2020 Der Gebrauch von Schultern, Armen und Händen im Kontext des inneren Halts und dem Übergang von Brustraum zum Kopf - mit ATM Lektionen (Bewusstheit durch Bewegung) Bern (CH)
    •  Das Advanced Training erforscht das Zusammenspiel von Stabilität und Beweglichkeit zwischen Becken, Brustraum, Wirbelsäule und Kopf, als Basis für die freie Aufrichtung des Schultergürtels und Feinheit der Bewegung der Hände. Interessant ist hier insbesondere der „innere Halt“, d.h. die weiche Aufspannung der Bauchdecke (wichtig auch für die inneren Organe) und das Wechselspiel der Diaphragmen, insbesondere des Zwerchfells und des Beckenbodens, deutlich erfahrbar durch die Bewegung des Atems.

      Der Übergang vom Brustraum zum Kopf und das Gebiet um den 7. Halswirbel liegen häufig im Dunkeln, sind schwer zu spüren und der Rippenraum des Atems mit den Lungen ist eingeengt. Für einen guten Gebrauch der Hände und Arme ist dies alles von hoher Bedeutung, eine freie Beweglichkeit des Zwerchfells hat sehr viel Auswirkung auf den Schultergürtel. Wir lernen diesen Zusammenhang zu integrieren für uns selber und für unsere Praxis.

      In einigen besonderen ATM Lektionen von Moshe Feldenkrais findet man eine überaus elegante und präzise Anwendung dieses Themas. Verwendet werden zudem andere interessante ATM Lektionen aus verschiedenen Quellen des Materials von Moshe Feldenkrais. Die ATMs werden vom Einfachen zum Komplexen aufgebaut und nachvollzogen, die funktionalen Zusammenhänge werden angesprochen und ein dreidimensionales und vernetztes Verständnis der anatomischen Strukturen kann entstehen.

      Kleine, kurze Sequenzen mit (Partner)Berührung werden einbezogen und dienen der besseren Klärung von Strukturen und Funktionen, es wird aber keine ausführliche Funktionale Integration (FI) unterrichtet.

      Kursort ist Bern, Prisma Zentrum für Bewegung, Klösterlistutz 11.

      Anmeldung bei Verena Scheidegger Email info@feldenkraisausbildung-zuerichcity.com

  • 24/10/2020 - 25/10/2020 Thema wird noch bekanntgegeben Winterthur (CH)
    • Sa 10.00 -17.30 und So 9.30 – 15.30 in Winterthur, Feldenkrais Seminarraum, Rudolfstr. 21 Seminargebühr CHF 360.- (begrenzte Teilnehmerzahl) Anmeldung an Regula Häfliger, Tel. + 41 (0)52 202 Email: info@feldenkrais-winterthur.ch www.feldenkrais-winterthur.ch

Advanced Trainings in Deutschland und Österreich

  • 20/03/2020 - 22/03/2020 The Five Winds Kata - a journey of discovery / DIe Five Winds Kata - eine Entdeckungsreise Berlin (D)
    • This Advanced Training is taught bilingual – German and English. Dieses Advanced Training wird in deutscher und englischer Sprache unterrichtet. English Over this long weekend, we will explore the series “Five Winds Kata.” This ATM series is one of the most unusual, rarely taught, and fascinating series available to the Feldenkrais community. The origins of the lessons can be found in the martial arts, but their effects in other contexts are significant. Experimenting with these particular movements has a profound effect on our upright organization and encourages a new freedom of the cervical spine and eyes—whether or not the entire “Kata” (form) is played out. In an unaccustomed fashion, we will engage the deep muscular core structures connecting the legs, pelvis, and spine, to find an easy, lengthening, and efficient quality of movement. This encourages a reconsideration of our familiar sensory orientation, and of our habitual recognition of our own movement patterns. A new kind of subtle differentiation emerges. Strengthening the core pelvic structures allows greater flexibility in the neck and ribcage and grants the head and eyes more freedom to move and respond to the environment. Additionally, we will work with relevant complementary FI sequences. These might address the function of the Psoas muscle or clarify the relationship between the head and spine. Throughout our explorations, we will bear in mind the possible practical applications of this work for many different clients, including those with chronic back, neck, or pelvic pain. In this Advanced Training, I would like to explore the functional richness of this ATM series with a vision that allows the unfolding of new perspectives on familiar themes. This approach will make the fascinating material of the Five Winds Kata accessible to every practitioner. German An diesem Wochenende nähern wir uns einer der aussergewöhnlichsten, selten unterrichteten und faszinierenden ATM Serie von Moshe Feldenkrais an, der „Five Winds Kata“. Ihren Ursprung hat sie in der Kampfkunst, aber Moshe hat selbst erwähnt, dass die Auseinandersetzung mit diesen Bewegungen in hohem Masse zu einer Reorganisation der Aufrichtung und der Freiheit von Nacken und Augen beitragen, ganz unabhängig davon ob man diese Kata (Form) vollständig auszuführen vermag. Auf ungewöhnliche Weise werden die tiefen, muskulären (Kern) Strukturen zwischen Beinen, Becken und Wirbelsäule gebraucht um leichte, längende und hocheffiziente Bewegung zu erlangen. Dies fördert ein Umdenken in der Empfindungsorientierung, dem Erkennen von gewohnten eigenen Bewegungsbildern und zudem enorme Differenzierung. Die Kräftigung der tiefen Beckenstrukturen erlaubt dem Brustkorb und Nacken flexibler zu werden und ermöglicht mehr Freiheit und Reaktionsfähigkeit von Kopf und Augen. Zum Thema relevante und begleitende kleine FI Sequenzen werden einbezogen, z.B. um die Arbeit des M. Psoas oder die Beziehung zwischen Kopf und Wirbelsäule zu klären. Ich möchte in diesem Advanced den funktionalen Reichtum dieser Serie erforschen mit einem Blick, der u.a. neue Perspektiven auf Gewohntes in sich birgt. Es ist eine für jeden Practitioner zugängliche Annäherung an hochinteressantes Material, nicht zuletzt auch für die Arbeit mit Klienten, sogar der Arbeit mit Menschen mit (chronischen) Schmerzen in Rücken, Nacken oder Becken. Fr 15.00-19.30, Sa 10.00-17.30, So 9.30-15.00            Kursgebühr € 350.- Kursort: Feldenkraiszentrum Schöneberg Belzigerstr.69-71 in 10823 Berlin Anmeldung bei Monika Praxmarer, Email monika@feldenkraiszentrum-schöneberg.de

  • 29/06/2020 - 03/07/2020 Sommer am See - die Five Winds Kata St.Gilgen (A) Mozarthaus
    • Ein 5 -tägiges Advanced Training geleitet von Angelica Feldmann in Zusammenarbeit  mit Christoph Habegger  aus Wien (Feldenkrais Trainer Kandidat) im schönen Mozarthaus in St.Gilgen (Salzkammergut) direkt am See. Eine entspannte Woche, Zeit um neue Themen aufzugreifen in ATM und FI, Altes aufzuarbeiten, Zeit mit Kolleg/Innen zu verbringen, zu baden und zu wandern.

      In diesen 5 Tagen erforschen wir eine der aussergewöhnlichsten, selten unterrichteten und faszinierenden ATM Serie von Moshe Feldenkrais an, die „Five Winds Kata“. Ihren Ursprung hat sie in der Kampfkunst, aber Moshe hat selbst erwähnt, dass die Auseinandersetzung mit diesen Bewegungen in hohem Masse zu einer Reorganisation der Aufrichtung und der Freiheit von Nacken und Augen beitragen – ganz unabhängig davon, ob man diese Kata (Form) vollständig auszuführen vermag.

      Auf ungewöhnliche Weise werden die tiefen, muskulären Kernstrukturen zwischen Beinen, Becken und Wirbelsäule gebraucht, um leichte, längende und hocheffiziente Bewegung zu erlangen. Dies fördert ein Umdenken in der Empfindungsorientierung und dem Erkennen von gewohnten eigenen Bewegungsbildern. Die Kräftigung der tiefen Beckenstrukturen erlaubt dem Brustkorb und dem Nacken, freier und wendiger zu werden, und verbessert so u.a. auch die Bewegung von Kopf und Augen.

      Zum Thema relevante und begleitende FI-Sequenzen werden einbezogen, z.B. um die Aktion des M. Psoas oder die Beziehung zwischen Kopf und Wirbelsäule zu klären. Ich möchte in diesem Advanced den funktionalen Reichtum dieser Serie erforschen mit einem Blick, der Verbindungen schafft zu bereits Bekanntem und auch ganz neue Perspektiven in sich birgt. Es ist eine für jeden Feldenkrais Practitioner zugängliche Annäherung an hochinteressantes Material. Laufen, Gehen, Radeln, Schwimmen werden einfacher – und können jeden Tag im See und in der schönen Natur am Wolfgangsee umgesetzt werden. Interessant ist die Arbeit auch für Practitioner, die mit Menschen mit (chronischen) Schmerzen in Rücken, Nacken oder Becken arbeiten.

      Weitere Informationen und Anmeldung bei Christoph Habegger www.somart.at

       

       

  • 27/11/2020 - 29/11/2020 Think global, act local - Das Schultergelenk im Kontext Lüdenscheid (D)
    •  

      Wie hängen Schulterprobleme zusammen mit Spannungsketten die ihren Ursprung und Zusammenhang woanders im Körper haben? Durch seine grosse Beweglichkeit ist das Schultergelenk angewiesen auf Unterstützung für die Kraftübertragung in die zentraleren Regionen des Körpers und auf eine gute Beziehung zur Schwerkraft; z.B. auch zum Eigengewicht der Arme.

      Eine wichtige tragende Rolle kommt hier den tiefen Strukturen des Rumpfs zu, die die Verbindung zu den Beinen (Fortbewegung) und dem Zwerchfell (Atem) schaffen, insbesondere dem M. Psoas. Diese Zusammenhänge ermöglichen eine freie, elegante Aufrichtung und eine Qualität der Bewegung, die dem Hals und Kiefer Raum geben. Damit wir im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf frei haben. Dann finden die Schultern eine stimmige und selbstverständliche Orientierung, eine Last wird gut verteilt und unnötiger Kraftaufwand vermieden.

      Im Advanced werden zwei Stränge und zwei Blickwinkel miteinander verflochten: Die ATM Lektionen erforschen die oben beschriebenen globaleren Zusammenhänge im ganzen Körper und ermöglichen u.a. Einblicke in gewohnheitsmässig gewählte, persönliche Atem- Spannungs – und Bewegungsmuster. In der Funktionalen Integration arbeiten wir – verschiedene Lagen in der Schwerkraft nutzend- mit anatomisch und funktional sehr präzisen kleinen Sequenzen, die sich ganz direkt mit der freien Bewegung des Schultergelenkes, bzw. der Befreiung von Einschränkungen des Schultergelenks und den obersten Rippen beschäftigen. Diese Bewegungen können dann in fast jeden grösseren FI Kontext eingebaut werden.

      Im “Mach was” in Lüdenscheid, Zentrum für Kultur und Fortbildung.  Alle weiteren Informationen und Anmeldung bitte unter http://www.feldenkrais-luedenscheid.de

Kontakt

Angelica Feldmann

+41 79 4704040